Niederkirchen. Über Ludwig König, den legendären Bürgermeister der Bürgermeisterei Niederkirchen im Ostertal (1874 – 1940), erscheint demnächst ein neues Buch. Das teilte der Heimat- und Kulturverein Ostertal in einer Pressemeldung mit. Zwar wird in den Bänden 3 und 4 der „Chronik des mittleren Ostertals“ das Lebenund Wirken Königs an vielen Stellen beschrieben, aber eine geschlossene Abhandlung gibt es noch nicht. Die jetzt von Hans Kirsch zusammengestellte Biografie umfasst 152 Seiten mit vielen Fotos und kostet voraussichtlich sechs bis sieben Euro.

Gleich auf der ersten Seite, so die Mitteilung, finde sich ein origineller und für König typischer Ausspruchanlässlich eines Besuchs des bayerischen Prinzen Alfons im Krisenjahr 1932 in Niederkirchen: „Königliche Hoheit, die Könige stehen heute tief im Kurs. Ich bin noch der einzige regierende König in Bayern. Ich regieresieben Gemeinden.“ Dementsprechend, so der Verein, laute der Titel des Buches auch „Der König vom Ostertal“.

Ludwig König hat für seine Ostertalgemeinden viel erreicht, sein legendärer Ruf speist sich aber vor allem aus seiner Volkstümlichkeit. Oft und gerne beteiligte er sich an Wirtshausgesellschaften, es wurde getrunken und gesungen. König war aber auch Mitglied der NSDAP, er hatte Beziehungen zum Gauleiter, scheute sich aber auch nicht – wie der St. Wendeler Arzt Dr. Fichtenmeyer berichtete – gegen Parteifunktionäre aufzutreten,„wenn sie die Partei über die Menschen stellten. Das Buch berichtet auch, wie das Bild Königs in derunmittelbaren Nachkriegszeit, in einer neuen politischen Ordnung, gesehen wurde.

Der Heimatverein weist jedoch darauf hin, dass das Buch nicht auf Vorrat gedruckt wird, die Auflage orientiert sich vielmehr daran, wie viele Exemplare vorher bestellt werden.
Bestellungen seien bis zum 15. Mai 2019 möglich bei Ewald Wailersbacher, Niederkirchen, Telefon 06856/660, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei Hans Kirsch, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.