In der letzten Woche kam das neue Buch des St. Wendeler Historikers Roland Geiger aus der Druckerei. Mit dem Titel „Kriegszeiten 2“ enthält es auf 308 Seiten folgende Artikel:
- Das verheißene Land => Die Auswanderer von 1709 und das deutsche Abenteuer, das im Siebenjährigen

Krieg zugrunde geht.
- Die Verwüstung der Wendelsbrunnenkapelle => Vom Einmarsch der Franzosen in St. Wendel am 1. Januar

1794.
- Ein paar Soldaten Napoleons => aus St. Wendel und Umgebung.

- Keine langen Kerls => wie groß diese Soldaten waren.
- Veränderungen => die politischen Verhältnisse nach der Besetzung der Franzosen in St. Wendel.
- Stellvertretervertrag => ein Mann übernimmt den Wehrdienst eines anderen Inventur => Schicksal einer St.

Wendeler Familie.
- Militair = Verhältnisse (1861) => Militärstatistik in St. Wendel 1861.
- König von Preußen => altes Spottlied.
- Die Entstehungsgeschichte der "Stars and Bars" => die erste Flagge der Südstaaten und wer sie entworfen

hat.
- Die Musik der pfeifenden Kugeln => ein junger Mann aus St. Wendel im amerikanischen Bürgerkrieg
- Der Krieg, der nicht stattfand. => die Schlacht an der Blies am 20. April?
- Enemy Alien - ausländischer Feind => ein Mann aus Wadern wird in USA im 1. Weltkrieg interniert.
- Das verlorene Grab meines Großvaters => der Enkel eines jüdischen Flüchtlings sucht das Grab seines

Großvaters, der im 1. Weltkrieg starb.
- Der Weg, den uns Gott beschert hat => Auszug aus der Geschichte, wie ich das Grab meines Urgroßvaters

fand.
- Ein junges Mädchen in Gurs => Weg einer jüdischen Familie von Merzig nach Koblenz nach Gurs nach ??? - Der letzte Flug => ein britischer Pilot im Hunsrück nach dem Absturz seines Flugzeugs nahe Idar-Oberstein. - Tot und begraben und ... => über die standesamtliche Erfassung von gefallenen Landsern.
- Der Mut, den man braucht => aus den Lebenserinnerungen eines amerikanischen B-24-Bordschützen.
- Skizzen => Zeichnungen eines jungen Mannes aus Ensheim, der in St. Wendel beim RAD war.
- Pfarrer Seynches Kriegstagebuch => Fragment der Aufzeichnungen des St. Wendeler Pfarrers.
- Ermittlungen => ein US-Ermittler untersucht das Verhalten französischer Besatzungstruppen in Neunkirchen. - Kriegswinter 1946 => ein Artikel aus einer Zeitschrift für deutsche Kriegsgefangene.
- »Par ces motifs: ...« => über einen Gerichtsprozess der Franzosen direkt nach dem Zweiten Weltkrieg.
- Der universelle Soldat => die deutsche Version eines Lieds gegen den Krieg.
- Ein Brief nach Hause => eine deutsche Sympathiekundgebung direkt nach 9/11.
- Beim Barte des Kalifen => ein Essay über die Hintergrunde des sog. „Islamischen Staats“.

„Kriegszeiten 2. Band: Von Krieg und Frieden und den Zeiten dazwischen“, Format A5, broschiert, schwarz-weiße Abbildungen, 308 Seiten;
Preis 15,00 Euro plus 2 Euro Versand; Interessenten können sich ihr Exemplar kaufen in der Buchhandlung Klein in St. Wendel, oder direkt bei Roland Geiger unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!