Neues aus der Genealogie - Familienbücher der ehemaligen reformierten Pfarrei Konken 1663 – 1798

 

Die Kreisgruppe Kusel der Pfälzisch-Rheinischen Familienkunde e.V. kann eine weitere Veröffentlichung bekanntgeben:
Die Familienbücher der ehemaligen reformierten Pfarrei Konken 1663 -1798 sind veröffentlicht und können bei Interesse erworben werden.
Neben den reformierten sind auch alle nachweisbaren lutherischen und katholischen Familien der Orte erfasst. Über die in Konken ansässige jüdische Gemeinde liegen leider in dieser Zeit keine direkten Quellen vor.
Band 1 (436 Seiten) 23,-- Euro
enthält die Orte
Konken, Albessen, Herchweiler, Niederselchenbach, Langenbach, Herschweiler, Pettersheim sowie Schloss und Hof Pettersheim.
Band 2 (284 Seiten) 20,-- Euro
enthält die Orte
Quirnbach, Rehweiler (mit Reyertsweiler), Liebsthal, Trahweiler, Frutzweiler und den Sangerhof.
Eine öffentliche Vorstellung kann leider erst in einigen Monaten erfolgen, wenn dies wieder problemlos möglich ist. Gerne können die Bücher bei mir abgeholt werden.
Telefonische Terminvereinbarung: 06386-993298
Ab etwa Mitte Februar kann ich diese auch versenden (bevorzugt über Hermes - da kostengünstiger).
Herzliche Forschergrüße
Thomas Martin Pfaff
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Neues aus dem Archivwesen - Luxemburger Nationalarchiv - Indexierungs-Challenge im Rahmen des Crowdsourcing-Projektes „Fuersch mat un eiser Geschicht“

 

Im Rahmen des Crowdsourcing-Projektes „Fuersch mat un eiser Geschicht“ lädt das Luxemburger Nationalarchiv Sie zu einer Indexierungs-Challenge ein.
Das Projekt „Fuersch mat“ – Zwischenbilanz
Das Nationalarchiv hat 19 Register, bestehend aus jährlichen Übersichtstabellen der Wehrpflichtigen des Département des Forêts, die von 1798 bis 1814 reichen, auf der Internetseite crowdsourcing.anlux.lu online gestellt und zur Indexierung verfügbar gemacht.

Clipboard12

So konnten seit Projektstart bereits 12 Register vollständig indexiert werden, was in etwa 32.000 Eingaben entspricht. Das Team des Nationalarchivs bedankt sich bei den Freiwilligen für Ihre hervorragende Arbeit.
Teilnahme an der Indexierungs-Challenge
Das Register B-0802 muss noch vollständig indexiert werden, was in etwa 3.000 Eingaben entspricht. Die drei NutzerInnen, die bis zum 8. März 2021 die meisten Eingaben in diesem Register getätigt haben, werden mit einem Preis belohnt (1. Preis: 3 Veröffentlichungen des Nationalarchivs, 2. Preis: 2 Veröffentlichungen des Nationalarchivs, 3. Preis: 1 Veröffentlichung des Nationalarchivs).
Beteiligen Sie sich am Projekt über den folgenden Link: crowdsourcing.anlux.lu
Leitfaden für BenutzerInnen: https://tinyurl.com/1hzd3ral
Das Team des Nationalarchivs Luxemburg bedankt sich im Voraus für Ihre Hilfe und Ihren Einsatz!
KONTAKT: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!