NATIONALPARK-AKADEMIE

Wege des Wassers

Folgen Sie dem Wasser vom Moor bis in die Auen und bestaunen Sie mit uns die Wandlungs- und die Anpassungsfähigkeit der Natur.

Die nächste Nationalpark-Akademie am Montag, 27. August 2018 startet um 19:00 Uhr im Kommunikationsgebäude Raum 9938 auf dem Umwelt-Campus Birkenfeld in der Neubrücker Straße in Hoppstädten-Weiersbach.

Im Naturschutzgebiet Riedbruch gibt es vieles zu bestaunen. Der „Arnika-Rundweg“ bei Tranenweiher bietet mit dem kürzlich erweiterten barrierefreien Holzsteg spannende Einblicke in die Lebensräume des Moores.

Tobias Tacke, Marianne Lütkes, Jakob Thiel und Jan Fister haben sich den Nationalpark Hunsrück- Hochwald als neuen Arbeits- und Lernort ausgesucht. Die einen wollen sich im Rahmen eines Freiwilligen Ökologischen Jahres vor ihrem Studium einen Überblick über die verschiedenen Arbeitsbereiche im Natur- und Umweltschutz verschaffen. Die anderen sammeln als Student bzw. Studentin in einem Praktikum Arbeitserfahrungen im Nationalpark.

Gemeinsam ist allen vieren, sie wollen nicht nur zuschauen, sondern auch tatkräftig mitanpacken. Umweltministerin Ulrike Höfken und Nationalparkamtsleiter Harald Egidi begrüßen die Neuen ganz herzlich